Hotline 08034 - 708 4222
Kauf auf Rechnung Mobile Satttelanprobe Sattel Finanzierung
NO_PIC

Western Chaps & Echtleder Chaps


Robuste Wildleder-Chaps aus 100 ...

Work Western Chaps aus echtem Leder

69,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Robuste Wildleder-Chaps aus 100 ...

Work Westernchaps mit Fransen

79,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
Die UMS Chaps von VIDA sind aus ...

VIDA UMS Show Chaps

278,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand
VIDA-Leder-Chaps mit handpunzier...

VIDA Echtleder Western Chaps

650,00 EUR
inkl. 19 % MwSt., zzgl. Versand

Westernchaps zum Westernreiten

Chaps sind beinlange Überzieher, welche über den Reitjeans getragen werden. Westernchaps sind meist aus Wildleder oder Glattleder hergestellt. Es gibt sie als preiswertere Version für den alltäglichen Gebrauch, oder aber auch als edle und aufwendig verzierte Turnier und Show Version. Die qualitativ hochwertigsten und teuersten Show-Chaps werden in Handarbeit und nach Maß angefertigt. Typischerweise haben diese oft Fransen an den Seiten, die beim Westernreiten besonders stilvoll aussehen. Stilechte Westernchaps gehören zur Westernreitkleidung, denn sie sehen nicht nur gut aus, sie erfüllen auch wichtige Funktionen. Zum einen geben die Chaps, da sie aus Leder hergestellt sind, einen wesentlich festeren und sichereren Sitz im Westernsattel, als dies mit Jeans der Fall wäre. Denn Stoff rutscht auf Leder, während sich die Lederchaps fest an den Sattel anschmiegen und nahezu rutschfest sind. Zudem wird auch die Jeans vor vorzeitigem Verschleiß durch Reibung geschützt. So halten die guten Jeans wesentlich länger. Und natürlich schützen die Westernchaps auch das Bein und die Jeans vor ästen, Gebüsch und anderen Dingen, die den Reiter verletzten oder die Jeans beschädigen könnten. Gleichzeitig bieten sie einen hohen Tragekomfort, da das Gesäß frei ist und die Chaps auch nicht so fest wie beispielsweise eine Lederreithose anliegen.

Show-Chaps und Lederchaps für jeden Geschmack

Aus all diesen Gründen und aufgrund der geschilderten Eigenschaften entscheiden sich immer öfter auch Freizeitreiter für die vielseitigen und bequemen Chaps. Wenn es heiß ist, kann man im Sommer die Lederchaps sofort nach dem Westernreiten ausziehen und fühl sich sofort frischer, während die Western-Chaps im Winter einen zusätzlichen Schutz vor Kälte, Schnee oder Regel bieten. Westernchaps gibt es sowohl in Wildleder, als auch in dem edleren Glattleder. In der Regel handelt es sich bei beiden Varianten um Rindsleder. Typischerweise haben beide Optionen Fransen an den Seiten, wobei es natürlich auch Modell gibt, die keine Fransen haben. Die Arbeits-Chaps sind in der Regel aus dunkelbraunem Wildleder gefertigt, während es für die individuell nach Maß angefertigten Show-Chaps aus Glattleder eine große Auswahl an Farben gibt. Neuerdings werden jedoch auch sehr attraktive Chaps aus Microfaser angeboten, welche besonders atmungsaktiv und zudem sehr angenehm zu tragen sind. Bei diesen Show-Chaps können zudem Microfasertextilien in verschiedenen Farben zu sehr attraktiven Designs verarbeitet werden. In unserem Western-Chaps Sortiment finden Sie eine reiche Auswahl an Modellen, Farben, Materialien und Designs für jeden Geschmack. Allen gemein ist die hochwertige Qualität und hervorragende Verarbeitung.