Hotline 08034 - 708 4222
Kauf auf Rechnung via PayPal Mobile Satttelanprobe Sattel Finanzierung
NO_PIC

Westerngebisse, Wassertrense, Westerntrense, Gebisse einfach & zweifach gebrochen



Gebisse zum Westernreiten – von D-Ring bis Billy Allen und Correction Bits

Für die gute Zusammenarbeit zwischen Pferd und Reiter ist das richtige Gebiss ein wichtiger Faktor. Bei der Auswahl sollte die Maulbeschaffenheit, Ausbilldungs- und Trainingsstand des Pferdes sowie des Reiters Berücksichtigung finden. Schließlich gilt, dass Gebisse so hart sind, wie die Hand, von der sie geführt werden. In der Regel werden die meisten Westernpferde mit Gebiss geritten auch wenn es als Ausnahme Varianten des gebisslosen Reitens gibt. Primär hat das Westerngebiss die Funktion über die Zügelhilfen die Verbindung zum Pferdekopf herzustellen, um das Pferd zu lenken und zu bremsen. Generell müssen alle Gebisse in der korrekten Breite für das entsprechende Pferd ausgewählt werden. Denn nur dann kann die Westerntrense einwandfrei wirken. Wichtig Aspekt ist, dass ein Gebiss aus hochwertigem Material wie Edelstahl gefertigt sein soll und auf keinen Fall scharfe Kanten und Teile für Verletzungen bieten darf. Die Auswahl an Gebissen zum Westernreiten ist groß: Zum einen bietet der Markt die normalen Trensen, d.h. Gebisse ohne Hebelwirkung sowie Varianten wie einfach gebrochen oder zweifach gebrochen. Diese werden beim Zureiten junger Pferde benutzt – oft übrigens nach einer gebisslosen Zäumung wie Sidepull oder Bosal. Auch bietet unser Sortiment das ein oder andere Westerngebiss mit oder ohne Kupfer bzw. Kupferrollen.

Westerntrense & Westerngebiss - O-Ring, D-Ring, Snaffle Bits ...

Als Gebiss, Trense bzw. auch Wassertrense oder Westerngebiss genannt, bieten wir eine große Auswahl unterschiedlicher Varianten in unserem Westernreiten Shop: Westerngebisse als O-Ring Gebisse und D-Ring Gebisse. Daneben bieten sich jede Menge Kandaren Gebisse an, die beim Westernreiten ebenfalls sehr beliebt sind. Diese verfügen über einen sogenannte Schenkel, von deren Länge u.a. die Schärfe des Mundstücks abhängt. Die Grundform dazu bilden die Snaffle Bits. Hier ist das Gebiss in der Mitte wie bei einem normalen D-Ring Gebiss gebrochen. Allerdings hat dieses Westerngebiss durch seine Schenkel eine deutliche stärkere Hebelwirkung, die von der Länge der Schenkel abhängt. Einige unserer Modelle der Snaffle Bits Gebisse bieten eine reichhaltige und attraktive Verzierung. Eine weitere Option sind Billy Allen Bits Gebisse, die sich über eine feste zwischen mittels einer fast steifen Verbindung zwischen beiden Seiten auszeichnen. Billy Allen Bits Mundstücke verfügen über Schenkel und eine bewegliche Rolle an der steifen Verbindung um das Pferd zum Kauen und Spielen zu animieren. Die Verbindung ist bei einigen Modellen aus Kupfer, was von vielen Pferden bevorzugt wird. Correction Bits Gebisse und Port Bits Gebisse haben in der Regel eine sehr hohe Zungenfreiheit, was sie zu einem relativ scharfen Gebiss macht und welches mit Vorsicht und ausreichender Erfahrung zu benutzen ist.